TTG - ULM 1976 E.V.

TISCHTENNISGEMEINSCHAFT RENCHEN - ULM

Ma Long ist der König von Düsseldorf

Ein würdigeres Finale der LIEBHERR WM 2017 in Düsseldorf hätte es nicht geben können. Phantastische Ballwechsel, unfassbares Tempo und überraschende Wendungen hatte das Endspiel zu bieten – und eine Schlussphase, die das Publikum elektrisierte. Am Ende triumphierte der Titelverteidiger Ma Long.
Er sinkt auf die Knie, wirft den Schläger in die Luft, lässt sich nach hinten sinken und reißt die Arme hoch. In dieser Sequenz fällt der ganze Druck, der auf den Schultern einer Nummer eins lastet, ab. Er hat es vollbracht: Ma Long ist und bleibt der beste Tischtennisspieler auf dem Planeten. Der 28-Jährige verteidigte vor 8000 Zuschauern in der ausverkauften Messehalle Düsseldorf seinen WM-Titel. Im Finale setzte sich der Olympiasieger und Weltranglistenerste gegen seinen aufstrebenden Landsmann Fan Zhendong in sieben Sätzen durch. Ein würdigeres Finale der LIEBHERR WM 2017 in Düsseldorf hätte es nicht geben können. Phantastische Ballwechsel, unfassbares Tempo und überraschende Wendungen hatte das Endspiel zu bieten – und eine Schlussphase, die das Publikum elektrisierte. Fan Zhendong führte im Entscheidungssatz mit 6:3, beim Stande von 9:9 war der Titel ganz nah. Doch Ma Long nutzte seinen zweiten Matchball zum 12:10. Der alte und neue Weltmeister, der am Vortag Timo Boll im Viertelfinale besiegt hatte, verteidigte seinen Triumph von Suzhou 2015.Die Deutschen Tischtennisfans freuen sich über den dritten Platz des deutsch chinesischen Mixed Dopel Petrissa Solja und Fang Bo.

Hendrik Bär holt dritten Platz bei den Andro Kids Open

Andro Kids Open2017Insgesamt über 1300 Kinder aus 29 Nationen trafen sich zum größten Tischtennis Nachwuchsturnier Europas, den Andro Kids Open in Düsseldorf. Das Turnier wurde vom deutschen Meister Borussia Düsseldorf durchgeführt. Der Wettkampf ging über drei Tage, wobei die Akteure im Einzel und in einem Zweiermannschaftsturnier antreten durften. Im Mannschaftsturnier, das im K.O. Modus ausgetragen wurde, trat Hendrik Bär von der TTG Ulm gemeinsam mit Romeo Falk aus Berlin an. Nach spannenden Spielen mussten Sie sich erst im Viertelfinale geschlagen geben. Besser lief es für Hendrik im Einzelwettbewerb. In seiner Altersklasse traten 120 Kinder gegeneinander an. Seine Vierergruppe gewann Hendrik ohne Satzverlust. Auch im weiteren Turnierverlauf kam er ohne Satzverlust bis ins Viertelfinale. Im Viertelfinale wartete dann mit einem Noppenspieler ein unangenehmer Gegner, welchen er nach hartem Kampf mit 3:2 schlagen konnte. Im Halbfinale musste er sich dann dem späteren Sieger aus Polen mit 3:1 Sätzen geschlagen geben.
Neben dem Turnier gab es im Rahmenprogramm die Möglichkeit mit den Tischtennisprofis von Borussia Düsseldorf unter anderem Rundlauf zu spielen, oder sich von Timo Boll ein Autogramm zu holen.

Grimmelshausenturnier 2016 Sieger

Suedbadische EinzelmeisterschaftenAm letzten Novemberwochenende 2016 fanden die Südbadischen Einzelmeisterschaften in Furtwangen statt. Atakaan Kökten sicherte sich in der Altersklasse U11 in der Einzelkonkurrenz den 4. Platz im Doppelwettbewerb an der Seite von Lars Maier aus Emmendingen erreichte er sogar den Titel.
In der Altersklasse U13 konnten Hendrik Bär und Atakaan Kökten durch deutliche Siege in der Gruppenphase für die Endrunde qualifizieren, welche Felix Graf nur knapp verpasste. Im vereinsinternen Viertelfinale setzte sich Hendrik Bär im Entscheidungssatz gegen seinen Teamkollegen Atakaan Kökten durch. Im darauffolgenden Halbfinale musste Hendrik dem späteren Sieger Samuel Schürlein aus Offenburg zum Sieg gratulieren und sicherte sich dadurch den dritten Platz. Im Doppelwettbewerb der U13-Konkurrenz gewannen Hendrik Bär und Atakaan Kökten den Titel des Vizemeisters. Im U15-Wettbewerb kämpfte sich Hendrik Bär bis ins Viertelfinale, in welchem er Tom Schaufler aus Hohberg unterlag.

Liebe Tischtennisfreunde,

Liebe Vereinsmitglieder,

Liebe Sponsoren,

im vergangenen Jahr konnte die erste Herrenmannschaft frühzeitig das Saisonziel Klassenerhalt in der Bezirksliga erreichen. In der höchsten Spielklasse des Bezirks ist auch in der kommenden Runde sicherlich ein guter Mittelfeldplatz drin.
Die zweite Herrenmannschaft konnte vergangene Saison überlegen die Meisterschaft in der B-Klasse einfahren und geht nun in der A-Klasse ins Rennen. Das Ziel ist hierbei sicherlich der Klassenerhalt, da starke Mannschaften auf das Team warten.
Die dritte Herrenmannschaft hat in der D-Klasse letzte Saison den dritten Platz belegt und wird diese Saison in der C-Klasse an die Platten gehen.
Durch die Verstärkung ehemaliger Spieler haben wir hier eine schlagkräftige Truppe am Start, die sicherlich für eine Überraschung gut sein wird.

Weiterlesen: Grußwort Vorstand

 

Ortsvorsteher Roland Bold

Sehr geehrte Gäste, Sportler und Fans des Tischtennis-Sports,

es ist mir eine besondere Freude, sie im Bierdorf Ulm begrüßen zu dürfen.

Nach dem großen Vereinsjubiläum und der sehr schönen Jubiläumsveranstaltung im letzten Jahr kehrt in der TTG Ulm wieder der Alltag ein. Der Verein kann stolz auf die letzten Jahre und Jahrzehnte zurückblicken. Ich wünsche der TTG, dass die Entwicklung des Vereins so weitergeht.
Mit den sportlichen Erfolgen erspielten sich vor allem die Nachwuchsspieler einen sehr guten Namen weit über die Grenzen der Ortenau, auch im Erwachsenenbereich ist der Verein eine feste Größe in der Region. Erfreulich ist die sehr gute und umfangreiche Jugendarbeit sowie auch die Kooperation mit der Schule. Tischtennis ist eine Sportart für alle Altersklassen und alle Spielstärken, besonders die Nachwuchsarbeit wird über Jahrzehnte in diesem Verein großgeschrieben.

Weiterlesen: Grußwort Ortsvorsteher

Links

Unsere Sponsoren